=

 

Forumstreffen 2013 - klicken für Bericht

Der Neue ZüNDAPPshop - zuendapp-technik.de

 

Dieses Forum wird unterstützt vom Zündappshop www.zuendappshop.de - www.zuendapp-technik.de

Alles rund um Bella und R50 Roller - www.zuendapproller.de

http://www.zuendappshop.de Ihr Service rund um Classic Scooter und Moped - Birkerstr17 80636 München

Tel +49.173.4582565 (nur noch Freitags) - Fax + Sprachmailbox(voicemail) +49.3212.1236962

Hiermit untersage ich, Helmut Schlecht, Websitebetreiber der zuendapproller.de, Herrn Matthias Henze und Herrn Christian Dallapozza ausdrücklich den Besuch meiner Seite , sowie die Registrierung für geschützte Inhalte.

 

Das ARFM Roller und Kleinwagenforum der AltRollerFreunde München
Home Neues Thema Suchen Members Kalender Termine Einstellungen FAQ Statistiken Registrieren Login
Forum > Anhänger > CAMPI > Campi im Gebrauch
Alles zum Campi Anhänger....
In diesem Board befinden sich 1 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von Admin.
Seite 1 Neues Thema letztes Thema nächstes Thema Dieses Board durchsuchen Diesen Thread zu meinen persönlichen Favoriten hinzufügen Abonnieren Ohne Zitat Antworten Druckt alle Antworten dieses Themas


Dietmar Roßdeutscher ist offline Dietmar Roßdeutscher  Campi im Gebrauch Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
15.11.2004 - 20:46 Uhr
41 Posts
Zündapp Fan


Hallo zusammen.
Leider steht hier noch nichts über den Campi, vorallem nichts über seinen Gebrauch im Alltag. Deshalb hier mal kurz meine Erfahrungen.
Der Hänger bedarf beim Ankuppeln einiger Übung, vorallem muß der Roller gegen seitliches Umkippen gesichert werden. Sein Innenvolumen ist wesentlich kleiner als es von außen den Anschein hat, bedingt durch die vollverkleidete Radaufhängung ,und der Platzbedarf in der Garage ist enorm. Auch die Luft zu prüfen ist eine kleine Turnübung wenn der Bauch im Weg ist. Aber er rollt fast unmerklich hinterher und fällt mehr auf als jeder noch so schöne alte Roller . Es ist etwas um die anderen Verkehrsteilnehmer in Erstaunen zu versetzten. Ich werde mit dem Gespann, im Gegensatz zu meiner Schwalbe, so langsam und vorsichtig überholt daß es ein echtes Sicherheitsplus darstellt den Hänger mitzuführen .Bei Fragen zum Gebrauch helfe ich euch gerne.

Dietmar

goggo ist offline goggo  Bei uns werd ich ned so vorsichtig überholt... Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email Homepage
25.11.2004 - 8:00 Uhr
1378 Posts
R50 Gott


Der Pav ist wesentlich wendiger und ich bin immer wieder erstaunt was ich da reinkrieg...

Allerdings (ich hab den am R50 dran) ist des ganze sehr Seitenwindanfällig - aber wenn man sich dran gewohnt hat ists echt toll...

Welche Gwindigkeiten fährst damit (Ich weis 60 ist vorgeschrieben ) aber bei mir könnens schon mal 80 Bergab werden....

Gruß aus Oberbayern. Helmut
www.zuendapp-technik.de der neue Shop .. das neue Portal und das neue unabhängige Zündappforum - ZÜNDAPP-technik.de



Dietmar ist offline Dietmar  Re: Campi im Gebrauch Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
2.3.2005 - 11:09 Uhr
6 Posts
Neues Mitglied


Hallo.
Was benötigt man zur Zulassung eines Campi. Wie läuft diese ab?
TÜV? Nur ABE? Und wie sieht die Kupplung an der Rollerseite aus?
Wollte einen Campi an meinem Goggoroller betreiben.
MfG
Dietmar

goggo ist offline goggo  Re: Campi im Gebrauch Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email Homepage
3.3.2005 - 6:48 Uhr
1378 Posts
R50 Gott


Tja vermutlich muss man jetzt ein Gutachten und einen Brief machen ... siehe

Strassenzulassungsverordnung oder so...

Zitat:
(2) Ausgenommen von den Vorschriften über das Zulassungsverfahren sind
folgende Arten von Anhängern:

1.Anhänger in land- oder fortswirtschaftlichen Betrieben, wenn die Anhänger nur für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke verwendet und mit einer Geschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h hinter Zugmaschinen oder hinter selbstfahrenden Arbeitsmaschinen einer vom Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen nach Nummer 1 bestimmten Art mitgeführt werden; beträgt die durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit des ziehenden Fahrzeugs mehr als 25 km/h, so sind diese Anhänger nur dann zulassungsfrei, wenn sie für eine Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h in der durch § 58 vorgeschriebenen Weise gekennzeichnet oder - beim Mitführen hinter Zugmaschinen mit einer Geschwindigkeit von nicht mehr als 8 km/h (Betriebsvorschrift) - eisenbereift sind;
2.land- oder forstwirtschaftliche Arbeitsgeräte sowie hinter land- oder forstwirtschaftlichen einachsigen Zug- oder Arbeitsmaschinen mitgeführte Sitzkarren (einachsige Anhänger, die nach ihrer Bauart nur geeignet und bestimmt sind, dem Führer einer einachsigen Zug- oder Arbeitsmaschine das Führen des Fahrzeugs von einem Sitz aus zu ermöglichen);

3. Anhänger hinter Straßenwalzen;

4. Maschinen für den Straßenbau, die von Kraftfahrzeugen mit einer Geschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h mitgeführt werden; Buchstabe a letzter Satz gilt entsprechend;

5. Wohnwagen und Packwagen im Gewerbe nach Schaustellerart, die von Zugmaschinen mit einer Geschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h mitgeführt werden; Buchstabe a letzter Satz gilt entsprechend;

6.Anhänger, die lediglich der Straßenreinigung dienen;

7.eisenbereifte Möbelwagen;

8. einachsige Anhänger hinter Krafträdern;

usw...


allerdings:

(3) Fahrzeuge, die nach Absatz 2 von den Vorschriften über das Zulassungsverfahren ausgenommen sind, dürfen auf öffentlichen Straßen nur in Betrieb gesetzt werden, wenn für die Fahrzeuge eine Betriebserlaubnis oder eine EG-Typgenehmigung erteilt ist. Ausgenommen sind

1.Fahrräder mit Hilfsmotor, die vor dem 1. Januar 1957 erstmals in den Verkehr gekommen sind, sowie die vor dem 1. Mai 1965 erstmals in den Verkehr gekommenen Fahrräder mit Hilfsmotor, deren durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit nicht mehr als 20 km/h beträgt,

2. Kleinkrafträder mit regelmäßigem Standort im Saarland, wenn sie vor dem 1. Oktober 1960 im Saarland erstmals in den Verkehr gekommen sind, sowie Fahrzeuge, die nach der übergangsvorschrift des § 72 zu § 18 Abs. 2 Nr. 4 wie Kleinkrafträder zu behandeln sind,

3.Anhänger hinter Fahrrädern mit Hilfsmotor, wenn die durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit des ziehenden Fahrzeugs 25 km/h nicht überschreitet oder der Anhänger vor dem 1. April 1961 erstmals in den Verkehr gekommen ist,

4.einachsige Zug- oder Arbeitsmaschinen, die von Fußgängern an Holmen geführt werden,

5. land- oder forstwirtschaftliche Arbeitsgeräte mit einem zulässigen Gesamtgewicht von nicht mehr als 3 t sowie hinter land- oder forstwirtschaftlichen einachsigen Zug- oder Arbeitsmaschinen mitgeführte Sitzkarren (Absatz 2 Nr. 6 Buchstabe b).

(4) Die nach Absatz 2 von den Vorschriften über das Zulassungsverfahren aus



des dürfte wohl das einfachste sein....
Zitat:
(7) Auf Antrag lönnen für die in Absatz 2 genannten Fahrzeuge Fahrzeugbriefe ausgestellt werden; die Fahrzeuge sind dann in dem üblichen Zulassungsverfahren zu behandeln.


mhh ned ganz einfach - gibts da Spielräume oder lieg ich ganz falsch.. ???

Helmut

Editiert von goggo am 3.3.2005 um 6:51 Uhr
www.zuendapp-technik.de der neue Shop .. das neue Portal und das neue unabhängige Zündappforum - ZÜNDAPP-technik.de



Seite 1 nach oben

Forenauswahl:

 Members online mehr Infos
Login: 
Passwort: 

Passwort vergessen?

User online: keiner


 Neue Beiträge mehr Infos
1. Mopedtreffen in Bodenmais
11.9.2019-17:12 Uhr
von Joli

Re: Neuling stellt sich sich vor und sucht Tipp
9.9.2019-19:18 Uhr
von Joli

Re: Neuling stellt sich sich vor und sucht Tipp
9.9.2019-16:52 Uhr
von SKool

Neuling stellt sich sich vor und sucht Tipp
8.9.2019-14:34 Uhr
von svenhk

Re: Kupplungs-Widerstand auf einmal weg!?!?
12.8.2019-9:46 Uhr
von ct2504



 neue Themen mehr Infos
1. Mopedtreffen in Bodenmais
11.9.2019-17:12 Uhr
von Joli
19 x gelesen
0 Antwort(en)

Neuling stellt sich sich vor und sucht Tipp
8.9.2019-14:34 Uhr
von svenhk
46 x gelesen
2 Antwort(en)

Probleme mit Zündapp Bella R 50
25.7.2019-18:14 Uhr
von Chessy
140 x gelesen
1 Antwort(en)

Kupplungs-Widerstand auf einmal weg!?!?
14.7.2019-20:18 Uhr
von ct2504
451 x gelesen
10 Antwort(en)

R50 nach Ritzelwechsel nicht schneller
4.7.2019-20:50 Uhr
von sheer
563 x gelesen
11 Antwort(en)



 Top Foren mehr Infos
Zündapp R50 RS50
   Beiträge: 13737

Bildergalerie eurer Roller
   Beiträge: 1709

Suche
   Beiträge: 1338

Angebote
   Beiträge: 1234

Termine und Ausfahrten
   Beiträge: 412



 Kalender mehr Infos
September 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      




Numaek's Forum V4.0.0 © 2004 by www.numaek.de
Originaltemplate by numaek

Der Zndappshop Sttzpunkt Mnchen:

Ihr markenfreier Motorradservice im Landkreis Ebersberg 85570 Markt Schwaben Melanchthonweg 9 Fon 08121 257633 Fax 08121 257637

Der neue ZNDAPPSHOP - www.zuendapp-technik.de